OLG Bremen: Keine Verfahrenskostenhilfe, wenn verwertbares Immobilienvermögen vorhanden ist

OLG Bremen, Beschluss vom 27.12.2012 – 4 WF 162/12 Geschäftszeichen: 4 WF 162/12 = 61 F 1207/09 AG Bremen Beschluss In der Familiensache T. V., Bremen, Antragstellerin, Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwältin A., Bremen, gegen H. V., Bremen, Antragsgegner, Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwälte Beier & Beier, Oslebshauser Heerstr. 20, 28239 Bremen, Geschäftszeichen:

Weiterlesen ...

OLG Hamm: „Zahlung oder Auszug“ sonst kein Nutzungsentgelt

Oberlandesgericht Hamm, Beschluss vom 06.12.2013 – 14 UF 166/13 Leitsätze: Nutzungsentgeltpflicht des bei Trennung in der gemeinschaftlichen Immobilie verbleibenden Ehegatten erst nach eindeutigem Verlangen einer Verwaltungs- und Benutzungsregelung i.S.v. § 745 Abs. 2 BGB, welches ihn vor die Alternative „Zahlung oder Auszug“ stellen muss (Anschluss an OLG

Weiterlesen ...

OLG Hamm: Kommunikationsprobleme zwischen den Kindeseltern rechtfertigt nicht den Entzug des Sorgerechts

Oberlandesgericht Hamm, Beschluss vom 23.07.2013 – 2 UF 39/13 – Die Auflösung der gemeinsamen elterlichen Sorge kann nicht damit gerechtfertigt werden, Konfliktpotenzial aus der Elternbeziehung zu nehmen und die Position der Kindesmutter durch Übertragung der Alleinsorge zu stärken. Tenor Auf die Beschwerde des Kindesvaters wird der am

Weiterlesen ...

AG Bremen: Zum Entzug des Aufenthaltsbestimmungsrechts bei Unerreichbarkeit der Kindesmutter

Amtsgericht Bremen, Beschluss vom 20.12.2013 – 67 F 3105/13 EASO In der Familiensache betreffend die elterliche Sorge für M. J. W., geboren am wohnhaft …, Bremen – Betroffener – Beteiligte: 1. M. O., wohnhaft …, Bremen – Antragsteller – Verfahrensbevollmächtigte: Rechtsanwälte Beier & Beier, Gröpelinger Heerstraße 387,

Weiterlesen ...

OLG Köln: Zur Übertragung des Aufenthaltsbestimmungsrechts auf einen Elternteil

OLG Köln · Beschluss vom 31. Juli 2012 · Az. II-4 UF 262/11 Tenor Die Beschwerde des Kindesvaters (Antragsteller und Antragsgegner) gegen den Beschluss des Amtsgerichts – Familiengericht – Brühl vom 14.10.2011 – 32 F 294/10 – wird zurückgewiesen. Hinsichtlich der erstinstanzlichen Kosten bleibt es bei der

Weiterlesen ...

AG Dannenberg: Verfahrenswert für die Auskunftsstufe im Kindesunterhaltsverfahren

AG Dannenberg (Elbe), Beschluss vom 22.11.2013 – 51 F 117/13 UK In der Familiensache … / … hat das Amtsgericht – Familiengericht – Dannenberg (Elbe) durch den Richter am Amtsgericht Dr. P. am 22.11.2013 beschlossen: 1. Die Kosten des Verfahrens der Auskunftsstufe trägt der Antragsgegner. 2. Der

Weiterlesen ...

KG Berlin: Regelumgang umfasst regelmäßige Übernachtungen

KG Berlin, Beschluss vom 10.01.2011 – 17 UF 225/10 – Leitsatz 1. Der Regelumgang umfasst regelmäßig auch dann Übernachtungen beim umgangsberechtigten Elternteil, wenn dessen häuslichen Verhältnisse – beengte Wohnverhältnisse, fehlendes Kinderbett, kalter Zigarettenrauch – ungünstig sein sollten. 2. Der Regelwert von 3.000 EUR kann um ein Drittel

Weiterlesen ...